Bayrischer Rundfunk beim RC Forggensee

Interview mit den Stecher-Twins Mario und Manuel am Bootssteg

Gerne haben wir unseren schönen Ruderplatz dem bayrischen Rundfunk für Dreharbeiten am 31.07.2019 zur Verfügung gestellt.

Hierbei ging es um eine Dokumentation über die gebürtigen Kaufbeurer Zwillinge Mario und Manuel Stecher (36 Jahre) 

Manuel und Mario Stecher sind bekannt für ihre extremen Touren und Erstbefahrungen, wie z.B. 2015 den Genfer See mit 200km. Zuletzt im Mai 2019 befuhren sie mit drei weiteren Stand-Up Paddlern den zweitgrößten Canyon der Welt von 230 km in  5 Tagen durch Istrien.

Mit dieser Tour verbanden die Extrem Sportler eine Spendenaktion von 5.000 Euro für das Projekt "Rettung der letzten Adria-Delfine".

Über den Besuch des sympathischen Drehteams und der Darsteller haben wir uns sehr gefreut.

Trotz schlechter Wetterbedingungen wurde an unserem Bootssteg gedreht. Bei einem Zusammensitzen an unserem langen Ruderboottisch, wettergeschützt unter unserem Partyzelt, konnten wir von den Zwillngen mehr erfahren.

Die Dokumentation wird am 13. September im bayrischen Fernsehen 19.30h bei Heimatrausch augestrahlt.

Das Drehteam und Darsteller sagen "Danke"